Die Vereinigung Heimatbuch Meilen mit derzeit über 1000 Mitgliedern ist Trägerschaft des Meilemer Jahrbuches. 

Seit 1960 gibt sie jedes Jahr das Heimatbuch Meilen heraus. Es erscheint jeweils Mitte November.

Mitglieder verpflichten sich nur, jeweils den neuen Band zu beziehen  - quasi als Jahresbeitrag - dafür den für die 144 oder mehr Seiten bescheidenen Preis von derzeit 32 Franken zu bezahlen. Sie werden jedes Jahr zur Buchvernissage und zur Generalversammlung und dem Heimatbuch-Forum eingeladen.


 Beitrittserklärung  Statuten 



News


Einladung

zur 58. Generalver-sammlung und zum 8. Heimatbuch-Forum 2018


Flyer




Buchvorschau


Schwerpunkte der aktuellen Ausgabe:


Mit den Augen der Jungen und Jung-gebliebenen

Über Kindheit und Jugend in Meilen

Hans-Rudolf Galliker


Meilen für Anfänger – 

ein Rundgang

Welche Orte würden Kinder einem neu zugezogenen Gschpänli in Meilen zeigen?

Klasse 2b Schulhaus Allmend


40 Jahre Kindergärtnerin in Meilen

Esther Elmer


Von der grossen Freiheit 

Wie fühlte sich die Kindheit und Jugend im Meilen der 1950er und 1960er Jahre an? Ein Gespräch mit vier Zeitgenossinnen und Zeitgenossen

Susy Brupbacher


«Rulator – The last Dance» steht noch aus

Von Hip-Hop-Partys und MCs

Pascal Golay


«Junge Leute können auch mitdiskutieren»

Was denken Sekundarschülerinnen über Meilen?

Sozialkunde-Klasse der 

3. Sek Allmend


Kinder – möglichst viele!

Ein Kind wünscht sich Gschpänli zum Spielen. Das war auch in den 1970er und 1980er Jahren so. Zwei Frauen und zwei Männer aus Meilen berichten.

Susy Brupbacher


Jubiläum 100 Jahre SP Meilen

Hans-Rudolf Galliker